Heimat großer Töchter

24. September 2017

Das war der Tag des Denkmals in Kärnten 2015


Eine beachtliche Zahl an KärntnerInnen waren am Tag des Denkmals „Feuer und Flamme“ für die gebotenen Veranstaltungen: Die meisten BesucherInnen konnte die Dompfarre in Klagenfurt verbuchen! Das besonders vielfältige Programm, das von einer spektakulären Brandschutzübung über ein Orgelkonzert bis hin zu einer vom Dompfarrer gemeinsam mit dem Landeskonservator im Rahmen eines Gottesdienstes ausgerichteten Dialogpredigt zum Thema „Kirche und Denkmalschutz“ reichte, sprach Jung und Alt an.

Der Besucherandrang in der Ziegelei Falkinger in Grafenstein und in der bald fertig eingerichteten Werkstatt des Restaurators Robert Smoley in Oberdrauburg zeigt, dass altes Handwerk in letzter Zeit wieder geschätzt wird.

Besondere Gastfreundschaft genossen am Kärntner Tag des Denkmals die TeilnehmerInnen der Erzweg-Wanderung in St. Gertraud, die von der Marktgemeinde unterwegs liebevoll bewirtet wurden! Im Aufzughaus der historischen Hochofenanlage ließen sich zahlreiche Fans der Psychotherapeutin und Literatin Andrea Nagele bei einer Lesung zu 111 Kärntner Sehenswürdigkeiten abseits traditioneller Pfade verführen.

Auf überaus positive Resonanz stießen auch alle übrigen Veranstaltungen, die ein interessiertes und fachkundiges Publikum fanden: Orts- und Stadtführungen in Friesach, Oberdrauburg und Bad Eisenkappel, Museumsführungen im Museum des „Nötscher Kreises“ im Gailtal, am Peršmanhof im Leppen-Graben, im archäologischen Park am Magdalensberg, Im Wachsstub’n-Museum in Friesach und im Friedensmuseum in Kobarid, wie auch eine auf mehrere Stationen verteilte Großveranstaltung zur Wörthersee-Architektur, die musikalisch in der neu adaptierten Musikschule in Velden begann und stimmungsvoll bei einer Schifffahrt ausklang.

Wir danken allen, die zum Gelingen des diesjährigen Denkmaltages beigetragen haben:

  • unseren Kooperationspartnern - Holzbau Gasser, Kelag, Spenglerei und Dachdeckung Hedenik und Zveza Bank
  • unseren Denkmaleigentümern, Veranstaltern, Veranstaltungsbeteiligten - Bischofsvikar Kons. Ear Dr. Peter Allmaier, Dompfarre Klagenfurt, Univ.-Doz. Klaus Kuchling, Hauptwache Klagenfurt, Marktgemeinde Frantschach-St. Gertraud, Marktgemeinde Oberdrauburg, Marktgemeinde Velden am Wörther See, Museum des Nötscher Kreises, Nostalgieschifffahrt Wörthersee, Stadtgemeinde Friesach, Prof. Franz Jochum, Primarius Sigurd Hochfellner, Dr. Andrea Nagele, Reisebus Juwan, Robert Smoley MA, Ziegelei Falkinger, Wachsstub’n-Museum
  • unseren fachkundigen Experten Dr. Wilhelm Deuer, Univ.-Prof. Dr. Franz Glaser, Zdravko Haderlap, Mag. Birgit Kassl, DI Gerhard Kopeinig, Ing. Hansjörg Prix, Dr. Josef Stocker, Jozef Stric   
  • und nicht zuletzt, Ihnen, liebes Publikum für Ihr Interesse an unseren Denkmälern! Bleiben Sie Denkmalfreundinnen und Denkmalfreunde und beehren Sie uns 2016 wieder mit Ihrer geschätzten Teilnahme!