Heimat großer Töchter

24. September 2017

Das war der Tag des Denkmals im Burgenland


Besucherrekord im Burgenland: Erstmals nutzten mehr als 3000 BesucherInnen die Gelegenheit, um Geschichte(n) im Denkmal - Történet(ek) a müemlékben nachzuspüren!

Bei mildem Herbstwetter nutzten Hunderte Schaulustige die Gelegenheit, die trutzige Anlage des Alten Schlosses im Ortskern von Kittsee gemeinsam mit der Bauforscherin Doris Schön zu erkunden. Eine der ältesten Kirchen des Burgenlandes wurde durch den Archäologen Franz Sauer, Mitarbeiter des Bundesdenkmalamtes, dem Vergessen entrissen und einer interessierten Öffentlichkeit in einer informativen Führung nahe gebracht. Rar gewordene Beispiele ländlicher Bau- und Wohnkultur aus dem Seewinkel galt es im Dorfmuseum von Mönchhof zu bestaunen. In der barocken Pfarrkirche von Mönchhof entführte der Restaurator Wolfgang Hienert eine gebannt lauschende Zuhörerschaft in die Welt der Restaurierung. Zum Mitmachen wurden die BesucherInnen im Diözesanmuseum der Diözese Eisenstadt ermuntert: Nach einer lehrreichen Führung durch Bernhard Weinhäusel, Leiter der Sammlung, unterstützte die Textilrestauratorin Gabriele Klein Neugierige in familiärem Rahmen bei ihrem Einstieg in historische Handarbeitstechniken. Viele Schaulustige zog es nach Ungarn, wo es erstmals zu einer Kooperation mit dem dortigen Denkmalamt kam: In exzellentem Deutsch konnte der Denkmalpfleger Andras Veöreös in Sopron (dt. Ödenburg) einem wissbegierigen Publikum die Schönheiten der historischen Innenstadt eindringlich vermitteln. In Deutschkreutz öffnete sich das sonst selten zugängliche Goldmarkhaus, letztes Zeugnis einer verlorenen Kultur, Neugierigen, die mehr über den Komponisten von „Die Königin von Saba“ erfahren wollten. In Stoob konnten Interessierte das gelungene Beispiel einer „weitergebauten“ bäuerlichen Architektur bestaunen. In einer sehr persönlich gestalteten Führung berichtete Otto Kiss, engagiertes Mitglied der Pfarrgemeinde Mitterpullendorf von der gelungenen Restaurierung der Pfarrkirche – im Rahmen einer anschließenden lebhaften Diskussion konnten kritische Einwände erfolgreich beschwichtigt werden! Sehr lebendig waren auch die Führungen in Stadtschlaining gestaltet: Von der mythischen Gestalt des Söldnerführers Andreas Baumkircher bis zu aktuellen Erkenntnissen zur Baugeschichte der Burg reichte das breite Spektrum des Erzählten. Der burgenländische Landespatron Martin von Tours war Südburgenländer! Von ihm, seiner Familie und seinem Leben berichtete in Neumarkt im Tauchental der lokalkundige Forscher Otto Osztovits mit gewohntem Esprit! In Jabing bewiesen die Eigentümer eines Arkadenhauses, Ulrich und Christine Ballweber, Freude am Besitz und an der Erhaltung dieser selten gewordenen Hofform. Hunderte Neugierige, viele zünftig in Tracht, erhielten am Tag des Denkmals nicht nur eine sehr persönlich gestaltete Führung vom Ehepaar Ballweber und dem Restaurator Bernhard Gritsch durch das liebevoll und gekonnt restaurierte Gebäude, sondern wurden im lauschigen Hof des idyllischen Arkadenhauses äußerst gastfreundlich mit Schmankerln aus der Gegend bewirtet! Im Trubel des gleichzeitig stattfindenden Erntedankfestes wurde der Tag des Denkmals in Bildein gefeiert. Nicht nur die Köstlichkeiten des Buffets im ehem. Pfarrstadl fanden nach dem Festgottesdienst Zuspruch, sondern auch die Führungen von Adella Glocknitzer (Kulturverein „Grenzgänger“) im burgenländischen geschichte(n)haus. Um Geschichte(n) der vielen Tausend Auswanderer aus dem Burgenland ging es im Auswanderermuseum Güssing, wo Hubert Hanzl eindringlich Leid und Freud dieser Menschen schilderte.

Das milde Wetter lockte viele Schaulustige in das zünftige Kellerviertel von Heiligenbrunn und das Freilichtmuseum von Neumarkt an der Raab, wo nach einer Führung durch Petra Schmögner im Rahmen eines Musikbrunches das seit langem vergriffene Grundlagenwerk von Franz Simon präsentiert wurde. Lebhaft ging es auch in Rudersdorf im Gasthof Schabhüttl zu, wo unzählige BesucherInnen bei musikalischer Untermalung das von Hermann Schabhüttl eigenhändig zubereitete Spezialmenü genossen. Karin Schabhüttl ergänzte das reichhaltige Programm mit einem kurzweiligen Vortrag zur bemerkenswerten Familien- und Baugeschichte.

Ein herzliches Dankeschön an die vielen Personen, die zum Gelingen des Tages des Denkmals im Burgenland beigetragen haben!

 

 

Der Denkmalpfleger Dr. Andras Veöreös verschafft sich bei der interessierten Menge Gehör C Anras Veöreös
Der Denkmalpfleger Dr. Andras Veöreös verschafft sich bei der interessierten Menge Gehör © Anras Veöreös
Auch das Ungarische TV interessierte sich für die Führung von Dr. Otto Kiss in Mitterpullendorf C BDA
Auch das Ungarische TV interessierte sich für die Führung von Dr. Otto Kiss in Mitterpullendorf © BDA
Mag. Bernhard Weinhäusel und Ing. Gabriele Klein und ihre Gäste am Tag des Denkmals! C BDA Martina Oberer-Kerth
Mag. Bernhard Weinhäusel und Ing. Gabriele Klein und ihre Gäste am Tag des Denkmals! © BDA Martina Oberer-Kerth
Andreas Baumkircher, dem in Schlaining eine Sonderausstellung gewidmet ist, stand im Mittelpunkt der spannenden Führung von Liane Pfeiffer! C BDA
Andreas Baumkircher, dem in Schlaining eine Sonderausstellung gewidmet ist, stand im Mittelpunkt der spannenden Führung von Liane Pfeiffer! © BDA
Ansturm in Kittsee - Hunderte Interessierte wollten bei der Führung von Mag. Doris Schön dabei sein! C BDA Martina Oberer-Kerth
Ansturm in Kittsee - Hunderte Interessierte wollten bei der Führung von Mag. Doris Schön dabei sein! © BDA Martina Oberer-Kerth
Tag des Denkmals im Künstlerdorf in Neumarkt an der Raab: Angeregt unterhielten sich die Gäste der Buchpräsentation! C BDA
Tag des Denkmals im Künstlerdorf in Neumarkt an der Raab: Angeregt unterhielten sich die Gäste der Buchpräsentation! © BDA
Persönlich begrüßte der Pfarrer von Mönchhof, Pater Michael Weiss, die zahlreichen ZuhörerInnen des Vortrags von Restaurator Wolfgang Hienert! C BDA Martina Oberer-Kerth
Persönlich begrüßte der Pfarrer von Mönchhof, Pater Michael Weiss, die zahlreichen ZuhörerInnen des Vortrags von Restaurator Wolfgang Hienert! © BDA Martina Oberer-Kerth
Der Restaurator Bernhard Gritsch und begeisterte Besucherinnen im Arkadenhaus in Jabing C Bernhard Gritsch
Der Restaurator Bernhard Gritsch und begeisterte Besucherinnen im Arkadenhaus in Jabing © Bernhard Gritsch
Sogar mit dem Fahrrad reisten Neugierige an, um den Ausführungen von Mag. Franz Sauer zu lauschen! C BDA Martina Oberer-Kerth
Sogar mit dem Fahrrad reisten Neugierige an, um den Ausführungen von Mag. Franz Sauer zu lauschen! © BDA Martina Oberer-Kerth
Interessierte Besucher lauschen im burgenländischen geschichte(n)haus den Ausführungen von Frau Adella Glocknitzer vom Kulturverein "Grenzgänger" C BDA
Interessierte Besucher lauschen im burgenländischen geschichte(n)haus den Ausführungen von Frau Adella Glocknitzer vom Kulturverein "Grenzgänger" © BDA
Wir bedanken uns bei Herrn Hubert Hanzl für sein Engagement am Tag des Denkmals im Auswanderermuseum Güssing! C BDA
Wir bedanken uns bei Herrn Hubert Hanzl für sein Engagement am Tag des Denkmals im Auswanderermuseum Güssing! © BDA